Aktuelle Seite:
Login

Stud.IP-News

Frühstarterprogramm des Hochschulsports ist jetzt online

Das Zentrum für Hochschulsport informiert:

Lust auf Bewegung in der vorlesungsfreien Zeit? Das Frühstarterprogramm bietet euch verschiedenste Sport- und Bewegungsangebote zur Steigerung eurer Fitness, Förderung eurer Gesundheit, zum Auspowern und Leute kennenlernen, für die ihr euch ab Montag, dem 27. Februar um 09:00 Uhr anmelden könnt. Verschafft euch unter https://buchung.zfh.uni-osnabrueck.de/angebote/aktueller_zeitraum/index.html einen Überblick über alle Kurse.
 
Bei Fragen steht euch das Team des Hochschulsports natürlich gerne zur Verfügung. Alle Kontaktdaten und Infos rund um den Hochschulsport findet ihr auf der Website www.zfh.uni-osnabrueck.de.
 

kreativMÖBEL - Kostenlose Möbel am Donnerstag 23. Februar 2017 von 17.30 bis 19.30 Uhr

Die Umweltkoordinatorin informiert:

...ist das gut oder kann das weg?
Kostenlose Tische, Stühle, Regale und Diverses gibt es ab sofort bei kreativMÖBEL im Raum 31/E60 (alte Mensa AVZ, Albrechtstr. 28) für Studierende und Mitarbeitende der Universität Osnabrück. »kreativMÖBEL« ist ein Angebot im Rahmen der hochschuleigenen »TU WAS für die Umwelt«-Kampagne.
 
Öffnungszeiten kreativMÖBEL:

2017 an ausgewählten Donnerstagen von 17.30 bis 19.30 Uhr              
Do. 23. Februar 2017
Do. 23. März 2017
Do. 27. April 2017
Do. 18. Mai 2017

Infos: Umweltkoordinatorin Jutta Essl
Tel.: +49 541 969 2242 · umweltschutz@uni-osnabrueck.de
 

Anmeldung zu Sprachkursen

Das Sprachenzentrum informiert:

Das Anmeldeverfahren zu den Sprachkursen beginnt am 29. März 2017 (12 Uhr) und endet am 04. April 2017 (12 Uhr).

Bitte beachten Sie folgendes Vorgehen für kostenpflichtige Kurse:
Um sich für einen Sprachkurs anmelden zu können, müssen Sie Ihre Bankdaten bereits vor der Anmeldung in Stud.IP hinterlegen.
Folgen Sie den Anweisungen der Anleitung um Ihre Kontodaten einzugeben.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Kontodaten sind Sie nun freigeschaltet und können sich in der oben genannten Zeit für die Sprachkurse ihrer Wahl eintragen. Die Einzugsermächtigung bezieht sich dabei nur auf jene Sprachkurse, in denen Sie als Teilnehmer/in angenommen worden sind – eine Übersicht finden Sie unten auf der Seite. Ihre Bankdaten sind für andere Stud.IP-Nutzer selbstverständlich nicht einsehbar.

Vorbedingungen: Sie können Ihre Vorbedingungen unterhalb der Kontodateneingabe einsehen (siehe vorherigen Absatz). Die dort aufgelisteten Vorbedingungen bezeichnen welches Kursniveau Sie bereits erreicht haben und bedeutet, dass Sie für den nächsthöheren Kurs qualifiziert sind.

Es gibt keine Warteliste für die Kurse. Nach Ende der Anmeldefrist kann es in Einzelfällen möglich sein, dass noch Plätze frei werden. Wenden sich diesbezüglich bitte an das Sprachenzentrum .

SEPA: Wie letztes Semester werden die Lastschriften über das SEPA-Verfahren abgewickelt. Dafür müssen Sie bei Ihren Kontodaten ab sofort Ihre IBAN und Ihren BIC eingeben. Weitere Informationen zum SEPA-Verfahren finden Sie unter https://www.sepadeutschland.de. Sie erhalten ca. eine Woche vor dem Lastschrifteinzug eine Email mit dem genauen Einzugsdatum.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Support-Team des Zentrum virtUOS, per E-Mail virtuos@uni-osnabrueck.de oder Tel. 0541/969-6666.

Einladung zum „Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses“ am 14. März 2017

Das Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs) informiert:

Die Universität Osnabrück veranstaltet unter Federführung des Zentrums für Promovierende und Postdocs (ZePrOs) am 14. März 2017 zum zweiten Mal einen „Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses“. Mit einem breit gefächerten Programm bietet die Veranstaltung Promovierenden, Promotionsinteressierten und Postdocs die Möglichkeit zur Information und Vernetzung sowie zum Austausch über Themen, die den Entscheidungsprozess für oder gegen eine Promotion sowie die Promotions- und die Postdoc-Phase insgesamt betreffen. Zum Abschluss des Nachwuchstages findet ein öffentlicher Vortrag zum Thema „Qualifizierungswege zur Professur“ mit anschließender Podiumsdiskussion statt, in der Erfahrungen mit unterschiedlichen Karrierewegen in der Wissenschaft sowie aktuelle hochschulpolitische Entwicklungen im Mittelpunkt stehen.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per E-Mail.  Anmeldeschluss ist am 6. März 2017.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.


Universität Osnabrück
Eva-Maria Tolzmann
Geschäftsstelle
Zentrum für Promovierende und Postdocs
an der Universität Osnabrück
Neuer Graben 7/9
49074 Osnabrück
 
Raum: 52/416
Telefon: +49 541 969 6221
 

An alle Studierende: Wie nutzen Sie Veranstaltungsaufzeichnungen?

Liebe Studierende,

im Rahmen des Verbundprojekts eCULT+ arbeitet die Universität Osnabrück mit insgesamt 13 niedersächsischen Hochschulen daran, die Qualität der Lehre durch den Einsatz digitaler Technologien zu verbessern. Ein wichtiges Handlungsfeld ist dabei die Videoaufzeichnung von Lehrveranstaltungen. Um in diesem Bereich die Beratung verbessern und künftig noch mehr Vorlesungsaufzeichnungen anbieten zu können, bitten wir Sie, an einer kurzen Umfrage zur Nutzung von Veranstaltungsaufzeichnungen teilzunehmen.

Die Umfrage dauert nur wenige Minuten und ist selbstverständlich anonym.

Sie finden die Umfrage unter folgender Adresse:
http://www.fragebogen.uos.de/index.php/752343/lang-de

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Ihr virtUOS-Team

Die Studierenden Information Osnabrück (StudiOS) sucht mehrere Hilfskräfte

Das StudiOS informiert:

Die Studierenden Information Osnabrück (StudiOS) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 

Mehrere studentische Hilfskräfte            

 
Die Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 30,5 Stunden im Monat.

Die Beschäftigung erfolgt in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis.

Die Vergütung richtet sich nach den Stundensätzen gemäß Runderlass des MWK vom 23.07.2014 in der jeweils geltenden Fassung.

Ihre Aufgaben:
 

  • Beantwortung eingehender Anrufe und E-Mails zu allgemeinen Fragestellungen rund um das Studium an der Universität Osnabrück (ggf. auch in englischer Sprache)
     
  • Erstberatung der Studierenden am Info-Point, d.h. Auskunftserteilung und Beantwortung von persönlichen und schriftlichen Standardanfragen (ggf. auch in englischer Sprache)
     
  • Nachbearbeitung bzw. abschlussorientierte Vermittlung von speziellen Anfragen an die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Back-Office
     
  • Beratung und Verkauf im UNISHOP Osnabrück

 

Einstellungsvoraussetzungen:
 

  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
     
  • eine ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
     
  • Kommunikationsstärke (mündlich und schriftlich) und Kontaktfreudigkeit
     
  • eine schnelle Auffassungsgabe und hohe Lernbereitschaft
     
  • Flexibilität und Engagement
     
  • Teamfähigkeit
     
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
     
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse wünschenswert
     
  • erste Erfahrungen in der Telefonie bzw. Erfahrungen im Verkauf sind wünschenswert




Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf / Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern.
Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 25.02.2017 an ac.woehler@uni-osnabrueck.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Frau Wöhler unter Tel. 0541 969 - 4908.

5. Osnabrücker "Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten" am 2. März 2017

Die Schreibwerkstatt am Sprachenzentrum der Universität Osnabrück informiert:

Liebe Studierende,
sitzen Sie nachts vor dem flimmernden Bildschirm und ringen um das erste Wort Ihrer Seminararbeit? Brauchen Sie noch den einen wissenschaftlichen Aufsatz, können ihn aber nicht finden? Oder fragen Sie sich, was Ihre Arbeit zu Ihrer Arbeit macht, wenn Ihr Thema doch schon längst von "richtigen" Wissenschaftlern umfassend beschrieben oder erforscht wurde?
Wo auch immer es beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten hakt, die Teams der Universitätsbibliothek und der Schreibwerkstatt freuen sich darauf, Studierenden aller Fachrichtungen in der fünften Osnabrücker "Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten" mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir bieten am 2. März von 18:00 bis 01:00 Uhr in der Bibliothek Alte Münze individuelle Recherche- und Schreibberatungen zu allen Fragen rund um Ihr deutsch- oder englischsprachiges Schreibprojekt. Darüber hinaus erwartet Sie ein umfassendes Workshop-Programm zu konkreten Themen rund um das wissenschaftliche Schreiben. Mit Snacks, Getränken und Yoga ist zudem für Ihr leibliches und geistiges Wohl gesorgt.
Weitere Informationen zum Programm werden demnächst auf den Webseiten der Universitätsbibliothek und des Sprachenzentrums bekanntgegeben.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!
 
Ort und Zeit:
Bibliothek Alte Münze (Eingang Kamp / Neubau)
49074 Osnabrück
Donnerstag, 2. März 2017
18:00 - 01:00 Uhr
 
Ansprechpartnerinnen
Schreibwerkstatt am Sprachenzentrum der Universität Osnabrück:

Dr. Christiane Beinke
Tel.: +49 541 969-4977

Sandra Rahe
Tel.: +49 541 969-6345
 
Universitätsbibliothek:
Dr. Anneke Thiel
Tel.: +49 541 969-4314

Workshop: “Let´s Play Germany” am 24.02.2017

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) informiert:

Das „Zentrum für Lehrerbildung“ bietet am 24.02.2017 in Kooperation mit der „LAG Jungend & Film“ einen Workshop zum Thema Gaming-Kultur und politische Bildung an. Es können auch Studierende teilnehmen, die nicht Lehrerin oder Lehrer werden wollen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Wenn digitale Räume auf reale Lebenswelten treffen, entsteht ein neuer Blick, der spannende Perspektiven ermöglicht. „Let´s Play Germany“ nutzt die Mechanismen medialer Gestaltungsmöglichkeiten von digitalen Games, um politische Bildung zu vermitteln und gesellschaftliche Themen erlebbar zu machen. Dabei wird Deutschland zum Spiel, in dem gesellschaftliche Verhältnisse und Politik inszeniert werden. Und das Spiel wird wiederum zum Mikrokosmos, in dem gesellschaftliche Realität zum Leben erwacht.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsbeschreibung in Stud.IP und https://www.letsplaygermany.de.

Der Rückmeldezeitraum für das Sommersemester 2017 hat begonnen!

Das StudiOS-Team informiert:

Liebe Studierende,
 
vom 01.02. bis zum 28.02. läuft der Rückmeldezeitraum für das Sommersemester 2017. Die Rückmeldung erfolgt, indem Sie den von Ihnen zu zahlenden Semesterbeitrag auf das Konto der Universität überweisen.
Informationen zur Rückmeldung finden Sie unter http://www.uos.de/studium/organisatorisches/rueckmeldung.html.
 
Erfolgt keine fristgerechte Rückmeldung sind wir gehalten, Sie gemäß den Vorgaben des Niedersächsischen Hochschulgesetzes zu exmatrikulieren.
 
Ihre Campuscard können Sie ca. drei Tage nach der Überweisung an folgenden Stellen validieren: Bibliothek am Westerberg, Bibliothek Alte Münze und am Info-Point im StudiOS. Ohne den entsprechenden Gültigkeitsaufdruck ist die Campuscard für das Sommersemester 2017 nicht als Semesterticket und Studierendenausweis nutzbar. Der Aufdruck für das laufende Semester bleibt bestehen, sodass Sie das Semesterticket ohne Unterbrechung nutzen können.
Die Immatrikulationsbescheinigungen werden voraussichtlich ab Mitte Februar versendet, da derzeit die Beitragsordnung des AStA noch nicht verabschiedet ist. Die Validierung ist unabhängig davon möglich!
Sollten Sie dringend auf Immatrikulationsbescheinigungen angewiesen sein, können Sie diese im Einzelfall im Studierendensekretariat erhalten.
 
Informationen zum Streckennetz finden Sie unter https://www.asta.uni-osnabrueck.de/service/semesterticket
Fragen zum Streckennetz bzw. Semesterticket beantwortet der AStA unter 0541/969 4817.
 
Bei Fragen zur CampusCard wenden Sie sich gerne an die Kolleginnen und Kollegen im StudiOS unter der Telefonnummer: 0541/969 7777.
 
Ihr StudiOS-Team

Fächerübergreifende Workshops und Veranstaltungen in der vorlesungsfreien Zeit und im SoSe 2017

Die Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich informiert:

Liebe Studierende,
am Mittwoch, den 01.02.2017 um 08.00 Uhr beginnt der Anmeldezeitraum für unsere Workshops und Veranstaltungen rund um das SoSe 2017. Aufgrund einiger Brückentage haben wir uns dazu entschieden einige inhaltlich passende Kurse bereits zum Ende der vorlesungsfreien Zeit anzubieten.
 
Workshops, die schon in der vorlesungsfreien Zeit beginnen:
 
Effektive Organisation – effektives Zeitmanagement
Lern- und Gedächtnistraining
Selbst- und Zeitmanagement für Studierende
Im nächsten Semester wird alles besser
 
 
Workshops im Sommersemester 2017:
 
Medienkompetenz: Einführung in die Filmproduktion
Klare Sicht für berufliche Orientierung
Uni-Frust vorbeugen: Stressmanagement
Projektmanagement erleben
Selbst- und Fremdwahrnehmung: Erkenntnisse durch das Theaterspielen
Lern- und Studientechniken. Optimale Prüfungsvorbereitung für jeden Lernstil
Führung – Erste Einblicke
Gesundheit, Führung und Persönlichkeitsentwicklung in Studium und Beruf
Präsentation und Moderation
Effektiver Lernen lernen
Die Abschlussphase im Studium erfolgreich meistern – Motiviert und kompetent durch die Bachelorarbeit
Konfliktwahrnehmung – Umgang mit Konflikten
Die Prüfungsphase erfolgreich meistern
Projektmanagement
 
 
Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich
Neuer Graben 27 (StudiOS)
49074 Osnabrück
Telefon: +49 5 41 / 969 - 4734
Website

ZLB: Anmeldungen zum A-LbS im Sommer/Herbst 2017

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) informiert:

Für die Praxisphase der Allgemeinen Schulpraktischen Studien (A-LbS) im Sommer/Herbst 2017  ist eine Anmeldung bis zum 30.3.2017 erforderlich.

Seit diesem Durchgang erfolgt die Anmeldung zum A-LbS für alle beruflichen Fachrichtungen ONLINE.

Genaueres ist der Anleitung für die Online-Anmeldung zu entnehmen.

Das International Office sucht ehrenamtliche Betreuer für internationale Studierende

Das Inernational Office informiert:

Zum Sommersemester 2017 sucht das International Office wieder Studierende der Universität, die am Anfang des Semesters neue internationale Studierende ehrenamtlich betreuen und ihnen den Beginn des Studienaufenthaltes in Osnabrück erleichtern.

Informationen zum Programm und Anmeldeformular

Anmeldeschluss ist der 15. März 2017.

Ansprechpartnerin: Sabine Jones (sabine.jones@uni-osnabrueck.de).

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Ihr Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie Ihr Stud.IP-Kennwort (auch: Rechenzentrums-Passwort oder E-Mail-Passwort) nicht kennen oder es vergessen haben, können Sie es aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard und Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beim Beratungsteam des Rechenzentrum
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/155
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. im Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.
    Tel. 0541/969-6666.

Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern. Gesammelte Anmeldeverfahren (z.B. für die Erziehungswissenschaft sowie die Sprach- und Sportkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen, die Fachbereichssekretariate oder im Notfall an den Stud.IP-Support.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z.B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z.B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de benutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.