Universität Osnabrück

Stud.IP-News

Abendvortrag zum Thema „Resilienz“ für Doktorandinnen und Postdoktorandinnen am 06. November 2018

Das Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs) informiert:

Das ZePrOs lädt alle Doktorandinnen und Postdoktorandinnen herzlich zum Abendvortrag ein:

Thema: „Resilienz“

Zeit: Dienstag, 06. November 2018 von 18.00 – ca. 20.00 Uhr

Ort: Zimeliensaal der Universitätsbibliothek Alte Münze

Referentin: Ulla Heilmeier M.A. – Personalentwicklung, Mentoring, Training und Konfliktmanagement - Göttingen

Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen, Belastungen und unangenehmen Herausforderungen im Alltag durch den Rückgriff auf persönliche Fähigkeiten und aus eigenen Kräften zu bewältigen. Resiliente Menschen nehmen die Dinge verantwortlich und proaktiv in die Hand und erhalten sich auf diese Weise gesund.

In diesem Vortrag erhalten Sie einen Überblick über das Resilienzmodell mit seinen sieben bestimmenden Faktoren. Sie werden merken, dass Sie mit einigen Faktoren bereits vertraut sind, andere hingegen möglicherweise bisher noch zu wenig in Ihr Leben integriert haben. Ziel der Veranstaltung ist es, Impulse zu setzen mit den bisher vernachlässigten Resilienz-Faktoren, damit Sie diesen zukünftig mehr Aufmerksamkeit schenken und damit auftauchenden Schwierigkeiten im Leben gelassener begegnen können. Sind alle Faktoren in einer guten Balance, stärken sie Ihre Widerstands- in und die Selbstheilungskräfte nach krisenhaften Ereignissen oder bei großen, manchmal unerwarteten Veränderungen.

Der Vortrag ist ein Angebot im Rahmen des Mentoring-Programms für Doktorandinnen 2018/19 und ist für alle Doktorandinnen und Postdoktorandinnen geöffnet.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen bis zum 02. November unter mentoring@uni-osnabrueck.de!


Ansprechpartnerin

Dr. Elke Bertke

Zentrum für Promovierende und Postdocs an der Universität Osnabrück (ZePrOs)

Neuer Graben 7–9 Raum 52/412

49074 Osnabrück

Tel.: +49 541 969 6219

E-Mail: elke.bertke@uni-osnabrueck.de

Erstsemesterbegrüßung

Die Stabsstelle Kommunikation und Marketing informiert:

Die diesjährige offizielle Begrüßung der Erstsemester findet am Mittwoch, 24. Oktober 2018, statt. Die OsnabrückHalle öffnet ihre Türen um 15 Uhr. Die offizielle Begrüßung durch Herrn Lücke findet um 17 Uhr im Europasaal statt.
 
Weitere Informationen hier.

Ansprechpartnerin: Daniela Räuwer (Tel.: +49 541 969-6141, daniela.raeuwer@uni-osnabrueck.de)

Neu für Studierende: Studieren PLuS – überfachliche Kursangebote auf einen Blick

Der Career Service der Universität Osnabrück informiert:

Ein Plus fürs Studium und die berufliche Zukunft! Studieren PLuS bietet Ihnen auf einen Blick für jedes Semester Programme und Veranstaltungen, die Sie ergänzend zum Studienprogramm ganz individuell für Ihre Weiterentwicklung nutzen können. Strategien für Studienalltag und Prüfungsphasen, Sozial- und Selbstkompetenzen, der Übergang vom Studium in die Arbeitswelt und vieles mehr finden Sie in den überfachlichen Angeboten in Studieren PLuS - Profilbildende Lernfelder und Schlüsselkompetenzen. Besuchen Sie unsere Studieren PLuS-Webseite oder finden Sie Studieren PLuS in Stud.IP auf der zentralen Suchseite. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns: career@uni-osnabrueck.de

Workshopangebot der Schreibwerkstatt

Das Sprachenzentrum informiert:

Schreiben auf Deutsch
Wissenschaftliches Zitieren, Teil 3: Praktische Übungen
In Kooperation mit der Universitätsbibliothek (Teil 1 am 06.11.2018, Teil 2 am 19.11.20198
Mo. 10.12.2018, 14:00 – 16:00 Uhr

Zahlen, Tabellen, Graphen im Text? - Schreiben in den empirischen Wissenschaften / in den
Naturwissenschaften
Mo. 14.01.2019, 10:00 – 12:00 Uhr

Schritt für Schritt zur Hausarbeit
Fr. 25.01.2019, 13:30 – 16:00 Uhr

Schreiben auf Englisch
Introduction to academic writing in English
Mi. 21.11.2018, 14:00 – 16:00 Uhr

Developing research questions and thesis statements
Mi. 05.12.2018, 14:00 – 16:00 Uhr

How to make your text flow – coherence and cohesion in English academic writing
Mi. 23.01.2019, 14:00 – 16:00 Uhr

Schreiben in den Rechtswissenschaften
Wie schreibe ich ein juristisches Gutachten? – Gutachtenstil, Falllösungstechnik,
Streitdarstellung
Mo. 05.11.2018, 08:00 – 10:00 Uhr (wöchentlich)

Wie schreibe ich ein juristisches Gutachten? – Gutachtenstil, Falllösungstechnik,
Streitdarstellung
Mo. 05.11.2018, 12:00 – 14:00 (wöchentlich)

Wie schreibe ich ein juristisches Gutachten? – Gutachtenstil, Falllösungstechnik,
Streitdarstellung
Mi. 07.11.2018, 08:00 – 10:00 Uhr (wöchentlich)

Einführung in die juristische Seminararbeit
Mi. 21.11.2018, 12:00 – 15:00 Uhr

Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP und ist ab sofort möglich.
Mehr Infos über die Schreibwerkstatt finden Sie hier. Rückfragen bitte an schreibwerkstatt@uos.de

Workshop und Infoveranstaltungen vom International Office im WS 2018/19

Das International Office informiert:

1. Workshop: Wege zum Praktikum im angloamerikanischen Ausland
16. November 2018, 09-17 Uhr
Neuer Graben 27 - Schloss, Raum 11/211

Ein Praktikum in Australien, Kanada, USA, Neuseeland oder im englischsprachigen europäischen Ausland – ein langgehegter Traum?!
 
Dieser kostenlose Workshop von Thomas Obieglo von „Bildung ohne Grenzen“, bietet eine gute Hilfestellung um strukturiert an organisatorische Fragen bzgl. eines solchen Praktikums heranzugehen. Alles rund um die Programmplanung,
Arbeitserlaubnisfragen, Arbeitgebersuche und Bewerbungsformalitäten wird hier besprochen. Kulturelle Besonderheiten im Arbeitsalltag und Finanzierungsfragen werden ebenfalls Thema sein.
 
Eigene Bewerbungsunterlagen können nach Absprache mit eingebracht werden.
 
Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat für diese Veranstaltung.
 
Workshopleitung: Thomas Obieglo, Bildung ohne Grenzen
 
Anmeldung via StudIP – max. Teilnehmerzahl: 20

2. Infoveranstaltungen Studium und Praktikum im Ausland

Das International Office bietet im Wintersemester 2018/19 wieder zahlreiche Infoveranstaltungen zum Thema Studium und Praktikum im Ausland an.

Alle Infoveranstaltungen im Wintersemester 2018/19 zum Studium im Ausland und zum Auslandspraktikum auf einen Blick finden Sie hier.

Es empfiehlt sich, vor einem Beratungsgespräch im International Office an den Erstberatungs-Veranstaltungen teilzunehmen. Für die Infoveranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung für die Workshops erfolgt über StudIP.

Kontakt
Verena Blum
Erasmus Institutional Coordinator
Universität Osnabrück / Osnabrück University
International Office
Neuer Graben 27 · 49074 Osnabrück, Germany
Telefon: +49 541 969 4708 · Fax: +49 541 969 4495
E-Mail: verena.blum@uni-osnabrueck.de
www.uni-osnabrueck.de/aaa

Verdienstmöglichkeit: Teilnehmer/-innen für ökonomische Experimente gesucht

Die Forschungsgruppe „LaER“ informiert:

Die Forschungsgruppe „LaER“ des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften und des Institutes
für Umweltsystemforschung (IUSF) an der Universität Osnabrück sucht Teilnehmer/-innen für die Durchführung von ökonomischen Experimenten.

Interessierte Studierende der Hochschule Osnabrück und der Universität Osnabrück können in diesen Experimenten im Namen der Wissenschaft die eigene Haushaltskasse aufbessern. Die Experimente dienen der Erforschung von Entscheidungsverhalten in ökonomischen Situationen und werden regelmäßig durchgeführt. Ein Experiment dauert im Normalfall eine halbe bis zwei Stunden und findet entweder im CIP-Pool in der Katharinenstr. 1-3 oder am Westerberg, Barbarastr. 22c, 93/E16 statt.

Für die Teilnahme an diesen Experimenten sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Teilnehmer/-innen können einen Verdienst erzielen, der durchschnittlich über dem Stundenlohn von Studierenden liegt! Unter dem folgenden Link können Sie sich vollkommen unverbindlich in den Teilnehmerpool eintragen:

http://www.experimente.uos.de/register

Mit Ihrer Registrierung signalisieren Sie zunächst lediglich Ihre Bereitschaft zur Teilnahme an Experimenten. Im Vorfeld von Experimenten werden dann Personen aus diesem Teilnehmerpool individuell angeschrieben und gezielt für anstehende Experimente eingeladen. Selbstverständlich werden Ihre Daten absolut vertraulich behandelt. Weiterführende Informationen und Forschungsergebnisse können Sie gerne unserer Homepage entnehmen.

Für Fragen stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

---

Prof. Dr. Stefanie Engel, Prof. Dr. Robert Gillenkirch, Prof. Steve Humphrey Ph.D.

Laboratory for Economics Research
Universität Osnabrück
Rolandstr.
8
49069 Osnabrück

Website
E-Mail

„Projektmanagement erleben“ – Profitieren Sie von einem erfahrenden Projektmanager und melden Sie sich zu unserem Workshop an

Die Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich informiert:

Unser Workshop „Projektmanagement erleben“ hat noch Plätze frei. Melden Sie sich jetzt hier an.

Schon mal in einer Task Force mitgemacht?
Sie werden die Vorgehensweise, Werkzeuge und Methoden eines professionellen Projektmanagements erlernen. Sie erkennen die Erfolgsfaktoren und lernen, den kritischen Pfad, die „Stolpersteine“ in einer Planung zu erkennen und die richtigen Maßnahmen zum Schutz von Terminen, Kosten und Zielen zu ergreifen. Diese Themen und Faktoren werden im Rahmen eines Seminars und anhand von Fallbeispielen in Gruppen erarbeitet.
Inhalte: Planung, Kommunikation, Organisation, Management, Methodik
Der Dozent Martin Rolf war Projektmanager bei IBM Unternehmensberatung und hat 13 Jahre Erfahrung in globalen Projekten der Konsumgüterindustrie mit Focus auf Europa

2-Fächer-Bachelor Studierende haben die Möglichkeit 4 LP fächerübergreifende Schlüsselkompetenzen zu erwerben.

Kontakt:
Christina Grunwald
Universität Osnabrück
Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich
Mail: kopro@uos.de
Neuer Graben 27 (StudiOS)
49074 Osnabrück
Telefon: +49 5 41 / 969 - 4734

Zertifikatsprogramm „Gesund leben, studieren und arbeiten“ für Studierende startet im WS 2018/19

Die Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich informiert:

Zertifikatsprogramm zum Thema „Gesund leben, studieren und arbeiten“ startet im WS 2018/19!

Im Rahmen eines neuen fächerübergreifenden Zertifikatsprogrammes können sich Studierende der Universität Osnabrück ab dem Wintersemester 2018/2019 mit zentralen gesundheitsrelevanten Fragen auseinandersetzen. Ein umfangreiches Veranstaltungsangebot soll den Studierenden dabei helfen, sich individuell mit gesundheitsförderlichen Themen auseinanderzusetzen und nützliche Fertigkeiten für den Alltag, das Studium und den Beruf zu entwickeln.

Du wolltest Dich schon immer einmal intensiv mit dem Thema Gesundheit in deinem Studium auseinandersetzen und dabei eigene Schwerpunkte setzen? Dann schau dir unser neues Zertifikatsprogramm an!
Informationen zum Aufbau und den Inhalten findest Du hier.
Anmeldung unter: nina.faust@uni-osnabrueck.de

Kontakt:
Nina Faust M.A.

Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich
Neuer Graben 27
Raum 19/310
49074 Osnabrück
Tel.: +49 541 969 4103

Auftaktveranstaltung zum Thema: "Zukunft der Geschlechtergerechtigkeit: zwischen Gender Equality und Rollback?" am 26.10.18

Die Forschungsstelle Geschlechterforschung informiert:
 

Zukunft der Geschlechtergerechtigkeit: zwischen Gender Equality und Rollback?

Auftaktveranstaltung mit Professorin Dr. Susanne Völker und Tarik Tesfu

Zwei hochkarätige Redner*innen eröffnen am 26. Oktober um 11:00 Uhr die vom Land Niedersachsen geförderte Debattenreihe „Zukunft der Geschlechtergerechtigkeit“ an der Universität Osnabrück. Zu dieser öffentlichen Auftaktveranstaltung lädt die Forschungsstelle Geschlechterforschung herzlich in den ehemaligen Senatssitzungssaal der Universität ein. Darüber hinaus wird die Veranstaltung im Livestream zu verfolgen sein.

Die Soziologin Prof. Dr. Susanne Völker (Universität zu Köln) wird dort unter der Frage „Wessen Allianzen, wessen Feminismus?“ diskutieren, wie wir den Herausforderungen aktueller Ungleichheiten begegnen können. Der Moderator Tarik Tesfu (u.a. Host bei „Jäger & Sammler“) wird in seinem Beitrag mit dem Titel „Feminismus meets Internet meets Mainstream meets Yeah!“ erklären, warum Feminismus und Mainstream wunderbar zusammenpassen.

Danach werden die beiden ihre Thesen zur Diskussion stellen und, moderiert durch die Koordinatorin der Forschungsstelle Geschlechterforschung an der Universität Osnabrück Judith Conrads, mit dem Publikum debattieren. Kontroversen und Diskussionspunkte können im Anschluss bei einem Imbiss vertieft werden.

Diese Standortbestimmung bildet den Ausgangspunkt für die Debattenreihe, die bis Herbst 2019 den Dialog zwischen akademischem Geschlechterwissen, Öffentlichkeit und gesellschaftlicher Praxis beleben wird.

Melden Sie sich gerne an: zukunft@uni-osnabrueck.de

Verfolgen Sie die Veranstaltung im Livestream

Eckdaten:

Zeit: Freitag, 26. Oktober | 11:00 bis 14:00 Uhr

Ort: Gebäude 15/130 | Seminarstraße 28 | 49074 Osnabrück

Um unsere Planungen zu erleichtern, bitten wir um Anmeldung. Gerne bis zum 22. Oktober unter: zukunft@uos.de

Livestream ohne Anmeldung, aber auch ohne Imbiss, unter: www.fgf.uos.de/zukunft/live

 

Kontakt:

Sebastian Bracke

Forschungsstelle Geschlechterforschung, Universität Osnabrück 
Schloßstraße 8, 49069 Osnabrück 
Tel. +49 541 969 4221
E-Mail: zukunft@uni-osnabrueck.de    

Workshop "Lernmotivation durch Übungen mit Spiel-Charakter"

Das Zentrum virtUOS informiert:

Am Mittwoch dem 24.10.2018 findet von 14:00 bis 15:30 Uhr im Zentrum virtUOS ein Workshop für Lehrende zum Thema "Lernmotivation durch Übungen mit Spiel-Charakter" statt.
Die Nutzung spielerischer Elemente in Lernprozessen kann zu einer signifikanten Verbesserung der Motivation von Lernenden führen. Diese Veranstaltung zeigt anhand von Praxisbeispielen, wie man solche Elemente in der Hochschullehre nutzen kann. Als Medien kommen PowerPoint, das Smartboard (elektronische Tafel) und geeignete Stud.IP-Module (Courseware, Cliqr) zum Einsatz. In einer Live-Präsentation werden ausgewählte didaktische Umsetzungen gezeigt und zusammen mit den Teilnehmenden diskutiert und variiert.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Rainer Jacob unter rjacob@uni-osnabrueck.de oder telefonisch unter 0541-969-6516 an. Die Anmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge berücksichtigt.

Wahlen zum Senat und den Fachbereichsräten im WS 2018/19

Die beauftragte Wahlleiterin der Universität Osnabrück informiert:

Turnusmäßig finden im WS 2018/19 die Wahlen zum Senat und den Fachbereichsräten der Studierendengruppe statt, für die Amtszeit 01.04.2019 bis 31.03.2020.

Es werden die studentischen Mitglieder im Senat und in den Fachbereichsräten gewählt.

Bis zum 5. November 2018, 15.00 Uhr (Ausschlussfrist!), können Wahlvorschläge eingereicht werden.

Achtung, es gibt eine Neuerung! Die Wahlbenachrichtigungen werden den Studierenden im Campus-Management (https://campus.uni-osnabrueck.de) ab dem 22.10.2018 zum Download zur Verfügung gestellt.

Ansprechpartnerin:
Claudia Thiel
Beauftragte Wahlleiterin
Tel.: +49 541 969-4107
claudia.thiel@uni-osnabrueck.de

„Projekt: Verständlich, raffiniert und überzeugend für jeden? Die eigene Forschung vorstellen“, Kick off-Workshop am 2. November 2018

Das ZePrOs informiert:

Das Sprachenzentrum bietet in diesem Semester im Rahmen des Kurs- und Veranstaltungsprogramms des ZePrOs ein Projekt zum Thema „Verständlich, raffiniert und überzeugend für jeden? Die eigene Forschung vorstellen“ an, zu dem Promovierende und Postdocs der Universität Osnabrück herzlich eingeladen sind. Der Kick-off-Workshop zum Projekt findet am 2. November 2018 statt.

Beschreibung:
Die eigene Forschung in drei- bis fünf Minuten auf den Punkt zu bringen ist kein leichtes Unterfangen. Mit diesem Projekt für Promovierende und Postdocs soll genau diese Fähigkeit vermittelt werden: Wie erklären Sie schriftlich oder mündlich einem interessierten Publikum Ihr Forschungsprojekt verständlich, raffiniert und überzeugend? Über einen Probedurchlauf, einem kurzen, schriftlichen Beitrag oder mündlichen Kurzvortrag wird diese Kompetenz praktisch geübt und idealerweise auch angewandt. Die Beiträge können folgende Fragen thematisieren: Was sind Anlass und Ziele für mein Forschungsprojekt? Was begeistert mich an Forschung? Was treibt mich an? Welche Probleme und Lösungsmöglichkeiten gibt es? Warum ist die Erforschung dieses Themas jetzt und hier wichtig?

Ausführlichere Informationen zur Veranstaltung und zur Arbeitsweise im Projekt finden Sie hier.

Interessierte können sich über Stud.IP oder – falls Sie noch nicht im ZePrOs registriert sind – per E-Mail (zepros@uos.de) anmelden.

Kontakt:

Universität Osnabrück
Zentrum für Promovierende und Postdocs
an der Universität Osnabrück (ZePrOs)
Neuer Graben 7/9
49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 6221
E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de


 

Anmeldung zu Sprachkursen - Aktualisierte Anleitung!

Das Sprachenzentrum informiert:

Das Anmeldeverfahren zu den Sprachkursen beginnt am 17. Oktober 2018 (12 Uhr) und endet am 23. Oktober 2018 (12 Uhr).

Bitte beachten Sie folgendes Vorgehen für kostenpflichtige Kurse:
Um sich für einen Sprachkurs anmelden zu können, müssen Sie Ihre Bankdaten bereits vor der Anmeldung in Stud.IP hinterlegen.
Folgen Sie den Anweisungen der Anleitung (aktualisiert am 08.10.2018!) um Ihre Kontodaten einzugeben.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Kontodaten sind Sie nun freigeschaltet und können sich in der oben genannten Zeit für die Sprachkurse ihrer Wahl eintragen. Die Einzugsermächtigung bezieht sich dabei nur auf jene Sprachkurse, in denen Sie als Teilnehmer/in angenommen worden sind – eine Übersicht finden Sie unten auf der Seite. Ihre Bankdaten sind für andere Stud.IP-Nutzer selbstverständlich nicht einsehbar.

Vorbedingungen: Sie können Ihre Vorbedingungen unterhalb der Kontodateneingabe einsehen (siehe vorherigen Absatz). Die dort aufgelisteten Vorbedingungen bezeichnen welches Kursniveau Sie bereits erreicht haben und bedeutet, dass Sie für den nächsthöheren Kurs qualifiziert sind.

Es gibt keine Warteliste für die Kurse. Nach Ende der Anmeldefrist kann es in Einzelfällen möglich sein, dass noch Plätze frei werden. Wenden sich diesbezüglich bitte an das Sprachenzentrum .

SEPA: Wie letztes Semester werden die Lastschriften über das SEPA-Verfahren abgewickelt. Dafür müssen Sie bei Ihren Kontodaten ab sofort Ihre IBAN und Ihren BIC eingeben. Weitere Informationen zum SEPA-Verfahren finden Sie unter https://www.sepadeutschland.de. Sie erhalten ca. eine Woche vor dem Lastschrifteinzug eine Email mit dem genauen Einzugsdatum.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Support-Team des Zentrum virtUOS, per E-Mail virtuos@uni-osnabrueck.de oder Tel. 0541/969-6666.

Das Studierendensekretariat wird renoviert: Schließung vom 25.10. bis 2.11.2018

Das Studierendensekretariat informiert:

Schließung vom 25. Oktober 2018 bis 02. November 2018!
 
Bitte klären Sie Ihre Fragen zur Einschreibung zum Wintersemester vor dem 25. Oktober und beachten Sie, dass in der Schließzeit KEINE Campuscards produziert werden können.
 
In der Umbauzeit von Oktober 2018 bis März 2019 kann es zu Serviceeinschränkungen im StudiOS kommen.
 
Alle Ausweichräumlichkeiten werden im StudiOS ausgeschildert.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Studierendensekretariat
 

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Das Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen oder sie vergessen haben, können Sie diese aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard oder Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beratungsteam des Rechenzentrums
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/E53
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.
    Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.

Eine Weitergabe der Zugangsdaten am Telefon oder per E-Mail ist nicht möglich.
Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern/Fachbereichen. Gesammelte Anmeldeverfahren (z. B. für die Erziehungswissenschaft oder die Sprachkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt oder innerhalb des Fachs bekanntgegeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen oder die Fachbereichssekretariate.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z. B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z. B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de nutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.